Seiteninhalt

Aktuelles

Es wurden 9 Mitteilungen gefunden

27.08.2019
Alternativbild
Bei der Abfallberatung des Landratsamtes Tuttlingen häufen sich derzeit die Anfragen zur richtigen Entsorgung der vom Buchsbaumzünsler befallenen Pflanzen und Pflanzenteile. Um einer Ausbreitung des Buchsbaumzünslers vorzubeugen, sollten befallene Pflanzenteile keinesfalls auf den eigenen Hauskompost gegeben werden. Ein Verbrennen der Pflanzen im Innenbereich des Gartens ist ebenfalls nicht zulässig. Auch dürfen die Pflanzen nicht an den Grüngut-Sammelstellen des Landkreises abgegeben werden. Die Biotonne ist ebenso der falsche Platz dafür. Weiterlesen
31.07.2019
Umweltminister Franz Untersteller

„Drei Jahrzehnte nach der ersten Abfallbilanz und der damit verbundenen systematischen Datenerhebung steht Baden-Württemberg bei der Sammlung, Verwertung und Entsorgung kommunaler Abfälle hervorragend da. Bei wesentlichen Kennziffern wie Restmüllmenge, Müllgebühren und Wertstoffsammlung haben wir sehr viel erreicht und auch beim Ausbau der Abfallentsorgungsanlagen zeigt der Vergleich mit 1990 große Erfolge“, freute sich Umweltminister Franz Untersteller heute (29.07.) bei der Vorstellung der Abfallbilanz Baden-Württemberg für das Jahr 2018.

Weiterlesen
18.03.2019
Alternativbild
Ab Montag, 18. März 2019, bis einschließlich Samstag, 9. November 2019, haben alle Wertstoffhöfe im Landkreis Tuttlingen sowie die Bauschuttdeponie Aldingen wieder längere Öffnungszeiten: Bauschuttdeponie Aldingen mit Wertstoffhof: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr Samstag von9:00 Uhr bis 13:00 Uhr (nur Wertstoffhof und Grünguthof geöffnet, keine Annahme von Bauschutt) Wertstoffhof Tuttlingen: Montag bis Freitag von 12:00 bis 17:30 Uhr Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr Wertstoffhof Mühlheim: Mittwoch und Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr Wertstoffhöfe Geisingen und Wehingen: Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 19:00 Uhr Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr
Weiterlesen
14.03.2019
Gebührenbescheid 2019
Die Abfallgebührenbescheide für den Landkreis Tuttlingen für das Jahr 2019 werden am 15. März 2019 verschickt. Dieses Jahr gibt es keine Preissteigerung. Weiterlesen
28.08.2018
Fallobst ist kein Grünschnitt
Herbstzeit ist Obstzeit. Gartenbesitzer kennen das Problem. Wohin mit dem Fallobst? Die Abfallberatung des Landratsamtes empfiehlt, nicht verwertbares Fallobst aus dem Garten, gemischt mit den im Herbst anfallenden anderen Gartenabfällen zu kompostieren. Weiterlesen
25.07.2018
Alternativbild
Um Geruchsbelästigungen in der wärmeren Jahreszeit möglichst zu vermeiden, haben wir hier einige praktische Tipps zusammengestellt: Weiterlesen
13.12.2017
Verbrannte Mülltonne
In der kalten Jahreszeit werden in vielen Haushalten wieder die Holzheizungen angefeuert. So schön ein gemütliches Holzfeuer auch sein kann, es birgt auch gewisse Gefahren. Aus gegebenem Anlass weist die Abfallberatung darauf hin, dass immer wieder Mülltonnen im Landkreis Tuttlingen abbrennen, weil sie mit nicht vollständig ausgekühlter Asche befüllt wurden. In einem Fall ist sogar im Müllfahrzeug ein Brand ausgebrochen, weil sich der Abfall an der noch glühenden Asche entzündet hat. Ein größerer Schaden konnte durch den umsichtigen Fahrer nur dadurch verhindert werden, indem er den brennenden Müll blitzschnell auf der Straße ablud. Weiterlesen
11.12.2017
Kalender 2018
Der neue Abfallkalender für das Jahr 2018 wird zur Zeit im gesamten Landkreis verteilt. Die Kalender werden durch die Deutsche Post direkt in die Briefkästen aller Haushalte und Gewerbebetriebe zugestellt. Neu ist diesmal, dass die Kalender mit einer Teiladressierung versehen wurden, damit wirklich jeder Haushalt einen Abfallkalender in seinem Briefkasten findet Weiterlesen
04.01.2017
Verschneite Biomülltonne
Während die Temperaturen fallen, steigt das Risiko, dass Mülltonnen einfrieren. Dies betrifft in besonderem Maße die Biomülltonnen. Wenn der Inhalt der Mülltonnen festgefroren ist, können diese beim Abfuhrtermin nicht geleert werden. Da es nicht Aufgabe der Müllwerker ist, die eingefrorenen Abfälle aus den Tonnen zu lösen, müssen sie häufig mit Inhalt zurückgestellt werden. In diesem Fall besteht seitens der Bürgerinnen und Bürger kein Anspruch auf eine kostenlose Ersatzleerung des Abfallbehälters.   Weiterlesen